Wočiń woči – zhromadnje přećiwo rasizmej a fašizmej!

Přećeljo einpacken und ab nach Budysin!

Wočiń woči – Augen auf, gemeinsam gegen Rassismus und Faschismus. Bautzen stand in den letzten Monaten nicht unbedingt für das, was es im Selbstverständnis vieler immer sein wollte – die weltoffene Hauptstadt der seit einem Jahrtausend zweisprachigen Lausitz. Nazidemos, offene Hetze und Angriffe gegen sorbische Jugendliche – bald traurige Normalität in der sonst so beschaulichen Lausitz? Nicht mit uns. Wočin woči! wird nicht nur ein Abend, an dem wir junge sorbische Musik in die Mitte der Stadt holen, sondern auch ein Solikonzert für alle – ob Sorben, Deutsche oder Geflüchtete aus aller Welt – für die die Lausitz mehr ist als eine abgelegene Provinz, wo alles, was anders spricht oder aussieht, schräg angeschaut wird. Wir lassen uns unser Zuhause nicht von Ewiggestrigen kaputtmachen.

Wočiń woči! Tutón wječor budźe za wšitkich, wšojedne zwotkel přińdu, wšojedne do čeho wěrja a wšojedne kak rěča.

Wočiń woči! Dieser Abend ist für alle, egal woher sie kommen, egal woran sie glauben und egal wie sie sprechen.

Im neuen Steinhaus Bautzen
ab 18:00 Workshops
ab 20:00 Konzert

Deyzidoxs (Metal)
P.I.T.S. (Hardcore)
Čorna kruŠwa (Punk)
JKUBE (Hip Hop – LSS – Records)
Jankahanka (der hellste Stern am Himmel populärer sorbischer Musik)
Berlinska Dróha (Folk/Punk/Chanson)

Anschließend Tanzmusik mit Nellski